Was fährt heute

Nächste Sonderfahrt

- keine Fahrten verfügbar -

Fahrt suchen

z.B. 20.06.2019
z.B. 20.06.2019

Live in Münsingen

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Gleisarbeiten zwischen dem 6. und 19. Mai 2019

Neue Schwellen, Schienen und neues Schotterbett für die Schwäbische Alb-Bahn

Bildergalerie: 

Nächste Etappe für Gleisbauarbeiten

In den nachfolgend aufgeführten Zeiträumen ist die Strecke abschnittsweise für den Zugverkehr gesperrt und es verkehren Busse im Schienenersatzverkehr:
Zeitraum (je einschl.) Gesperrter Streckenabschnitt
Mo., 06. Mai bis Sa., 18. Mai Münsingen - Schelklingen
Sa., 18. Mai bis So., 19. Mai Münsingen - Engstingen


Die Busse des Schienenersatzverkehrs halten zwischen Münsingen und Schelklingen bzw. Engstingen teilweise nicht an den Bahnstationen, sondern in den Ortschaften.

  • In Sondernach ist dies die Haltestelle „Wendeplatte“
  • in Hütten die Haltestelle „Hauptstraße“
  • In Schmiechen die Haltestelle „Kirche“
  • In Schelklingen vom Busbahnhof
  • In Gomadingen von der Haltestelle „Rathaus“

Durchgeführt wird der Schienenersatzverkehr von DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB).

Die RAB weist darauf hin, dass die Mitnahme von Fahrrädern und der Erwerb von Fahrscheinen in den Bussen nicht möglich ist. Info erhält man unter 07381 / 9394-0.

Ab Montag, 20. Mai verkehren die Züge der Schwäbischen Alb-Bahn auf der Gesamtstrecke zwischen Engstingen und Schelklingen bzw. Ulm wieder wie gewohnt.


Was genau wird gemacht?
Die im letzten Jahr begonnene Sanierung des Gleiskörpers der Schwäbischen Alb-Bahn geht in die zweite Runde: Nachdem im Streckenabschnitt Münsingen - Oberheutal letztes Jahr innerhalb nur weniger Tage die Ausfahrt aus dem Münsinger Bahnhof bis zum Bahnübergang Schützenhaus mit neuen Schwellen und Schienen versehen wurde, folgt nun das nächste Stück zwischen dem Bahnübergang Schützenhaus und dem Beutenlay. Wie schon im vorherigen Abschnitt werden auch im aktuellen Baufeld die aus dem Jahre 1955 stammenden Schwellen mitsamt den Schienen aus dem Jahr 1916 durch Betonschwellen und fabrikneue Schienen ersetzt.
Gleichzeitig zu diesem Generalumbau von ca. 900m wird auch ein 800m langes Teilstück des Streckengleises auf Höhe des Bahnhof Oberheutal erneuert und mit neuen Schwellen versehen. Zusätzlich finden dieses Mal auch Gleisbauarbeiten auf der Strecke Münsingen-Engstingen statt. Unterhalb des Münsinger Lerchenhofes werden abgängige Stahlschwellen getauscht und das Schotterbett erneuert. Die Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) als Infrastrukturbetreiberin der Schwäbischen Alb-Bahn führt diese Arbeiten vom Montag, 06. Mai bis zum Montag, 20. Mai 2019 in unterschiedlichen Sperrabschnitten im Schichtbetrieb durch. Die ausführende Firma stammt aus der Region und ist bestrebt, die Arbeiten unter geringstmöglicher Beeinträchtigung der betroffenen Anlieger durchzuführen, so werden bei Nacht nur die unbedingt notwendigen Arbeiten erledigt.


ENAG und SAB bitten Anwohner und Fahrgäste um Verständnis und bedanken sich für Geduld, wenn es zu Unannehmlichkeiten durch die Bauarbeiten kommt.

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. +49 (0)7381-5017556 
Fax +49 (0)7381-921104

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Öffnungszeiten

Ganzjährige Schalteröffnungszeiten:
Mi + Fr: 8:30 – 13:00 Uhr
(nicht feiertags)

Zusätzliche Saison Schalteröffnungszeiten 01.05. bis 21.10.

Sa: 9:00 – 14:00 Uhr 

Sonn- + Feiertage: 10:00 - 17:00 Uhr