Was fährt heute

Sa, 27.05.2017

Nächste Sonderfahrt

Sa, 05. August 2017
Sa, 19. August 2017
Sa, 02. September 2017

Fahrt suchen

z.B. 27.06.2017
z.B. 27.06.2017

Live in Münsingen

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Sicher über die Bahn in Marbach

  • SAB Neuer Bahnübergang Marbach Ödenwaldstetter Straße
  • SAB Neuer Bahnübergang Marbach Ödenwaldstetter Straße
  • SAB Neuer Bahnübergang Marbach Ödenwaldstetter Straße
  • weckler
  • News
  • 25 Apr

Im Zuge des durch den Reutlinger Kreisrat beschlossenen Ausbaus der Kreisstraße 6735 durch die "Holzkammer" (Ortsverbindung Marbach-Ödenwaldstetten) genügte der bestehende nichttechnisch gesicherte Bahnübergang ebenso wie die unter Denkmalschutz stehende Tuffsteinbrücke über die Lauter nicht mehr den heutigen Anforderungen des Straßenbaus und des Verkehrs. Die Prüfungen des Straßenbauamtes zeigten daher recht schnell, dass nur der Neubau einer Brücke sowie in deren Folge, die Verlegung der niveaugleichen Schienenkreuzung die gewünschten Parameter für den Straßenausbau ergeben konnte. Der nach dem Ausbau der Straße errechnete Belastungsquerschnitt erforderte die Sicherungsart mit Lichtzeichen und Halbschranken, sodass nicht nur baulich der Bahnübergang verlegt, sondern gleichzeitig auch technisch gesichert werden musste. Die Investionen teilen sich gemäß Eisenbahn-Kreuzungs-Gesetz der Straßenbaulastträger, die ENAG sowie das Land. Durch die Maßnahme konnte nicht nur die Sicherheit verbessert werden,  die am alten Bahnübergang für Züge notwendig gewesene Geschwindigkeitsbeschränkung von 20 km/h sowie vier Pfeiftafeln konnten aufgehoben werden, was den SAB-Zügen etwa eine Minute Fahrzeitgewinn zwischen Marbach und Gomadingen und den Pferden etwas weniger Ohrensausen bringt.

Aus denkmalschützerischen Gründen blieb nicht nur die alte und vertraute Tuffsteinbrücke -wenn auch wegen fehlender Geländerhöhe (Europäische Norm) nun leider ohne Funktion- erhalten, sondern es wurden auch die beim Bau im Wege stehenden Telegrafenmasten durch neue ersetzt. Die originalen Trägerleisten mit Isolatoren wurden dazu geborgen und in der Münsinger SAB-Werkstatt instand gesetzt. In der Woche nach Ostern wurden nun noch die Bankette fein gerichtet und die neuen Masten aufgestellt. Die Gesamtanlage aus neuer Brücke, Bahnübergang, neuer Straßenführung und renatourierter Alt-Trasse, sowie der neu gestalteten Zufahrt zu den Besucherparkplätzen fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Zusammen mit dem neu aufgestellten "Lauterzeichen" der Pfullinger Künstlerin Monika Geiselhart mitsamt Sitzbank ist für das touristisch bedeutende Gestüt Marbach ein echter Zugewinn entstanden.  

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. +49 (0)7381-5017556 
(Mi. + Fr.: 09:00 – 13:15 Uhr)
Fax +49 (0)7381-921104

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Öffnungszeiten

Ganzjährige Schalteröffnungszeiten:
Mi + Fr: 9:00 – 13:15 Uhr
(nicht feiertags)

Zusätzliche Saison Schalteröffnungszeiten:
30.04. bis 17.10. und im Dezember
:
Sa: 9:00 – 14:00 Uhr 
Sonn- + Feiertage: 10:00 - 17:15 Uhr