Dampfzüge?
Bei uns gibt es sie noch. Informieren Sie sich und buchen sie bequem online ihr Ticket.
Dampf-Bummelzug 2024

Nächste Sonderfahrt

So., 08. September 2024
So., 06. Oktober 2024
So., 01. Dezember 2024

Fahrt suchen

z. B. 26.06.2024
z. B. 26.06.2024

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Ab 1. Mai gilt bei der SAB der Sommerfahrplan

Sie sind hier

Saisonstart für „Freizeitexpress Schwäbische Alb“ Flohmarkt und historischer Omnibus am Maifertag

Pressemitteilung Nr. 3/2024 vom 25.04.2024

 

Ab 1. Mai gilt bei der SAB der Sommerfahrplan:
Saisonstart für „Freizeitexpress Schwäbische Alb“
Flohmarkt und historischer Omnibus am Maifertag

Münsingen. Ab Mittwoch, 1. Mai gilt bis zum Sonntag, 20. Oktober 2024 an allen Sonn- und Feiertagen wieder der erweiterte Sommerfahrplan auf der Strecke Gammertingen-Münsingen-Ulm. Das Angebot ist ideal für Ausflugsfahrten zu den zahlreichen touristischen Attraktionen der Mittleren Alb, die entlang der Strecke wie an einer Perlenschnur aufgereiht sind. Ein Besuch der Biosphäreninfostelle in Hütten ist ebenso leicht mit einer Bahnfahrt zu kombinieren wie Eisessen in Münsingen. Mit Anschlussbussen geht es zum Biosphärenzentrum und dem Manufakturen-Park im alten Lager Münsingen. Weltberühmt ist außerdem das Haupt- und Landgestüt in Marbach, das sogar eine eigene Bahnstation hat.

Ausflüge „nuff“, also vom Tal „auf“ die Alb:

Aus Sicht der Fahrgäste aus dem Bereich Ulm, Donau- und Blautal ist der Zug um 9:20 Uhr ab Ulm Hbf sicherlich die interessanteste Uhrzeit, denn mit dieser umsteigefreien Verbindung gelangt man mit Halt in Herrlingen (ab 9:27 Uhr) Blaubeuren (ab 9:40 Uhr) und Schelklingen (Ab 9:50 Uhr) direkt auf die Alb. Über Münsingen geht es weiter über Engstingen zur Haidkapelle (11:16 Uhr). Dort besteht bahnsteiggleicher Anschluss zum Zug der SWEG nach Gammertingen und Sigmaringen. Die Rückfahrt ist 16:55 ab Engstingen möglich. Mit Umsteigen in Schelklingen ist man um 18:16 Uhr wieder zurück in Ulm.

Ausflüge „naa“, also von der Alb „herunter“

Zahlreiche Möglichkeiten, den Zug für schöne Ausflüge zu nutzen, gibt es natürlich auch für die Einheimischen und die Urlaubs-Gäste auf der Alb. So bestehen ab Münsingen gleich vier Verbindungen in Richtung Schmiechtal und Schelklingen. Neben der direkten Früh-Verbindung nach Ulm um 8:00 Uhr ab Münsingen (Ankunft Ulm 9:04 Uhr), geht es um 10:30 Uhr, 13:39 Uhr, 15:39 Uhr und 17:39 Uhr auf die romantische Strecke mit Halt in Sondernach und Hütten nach Schelklingen. Von Münsingen nach Engstingen fahren die Züge um 10:35 Uhr, 12:20 Uhr, 16:20 Uhr und 17:31 Uhr.

oder Ausflüge „romm ond nomm“, also auf der Alb herum“

Neu ist in diesem Jahr der durchgehende Zug um 9:12 Uhr ab Gammertingen, der um 10:20 Uhr in Münsingen ankommt und von dort um 10.30 Uhr weiter nach Schelklingen fährt. Mit Umsteigen ist man um 11:41 Uhr in Ulm.  In der Gegenrichtung verlässt der Zug Schelklingen um 16:38 Uhr, Münsingen um 17.31 Uhr und Engstingen um 18:04 Uhr. Mit dieser „Albüberquerungs-Verbindung“ sind erstmals sonntags auch Mägerkingen (ab 9:19 Uhr/ Rückkehr 18:29 Uhr) und Trochtelfingen (ab 9:25 Uhr/Rückkehr 18:24 Uhr) für einen Tagesausflug mit der Bahn nach Münsingen, Ulm oder in das Schmiechtal angebunden.

Natürlich gibt es noch viele weitere attraktive Möglichkeiten für einen Sonntagsauflug mit der Schwäbischen Alb-Bahn. Die Fahrrad-Beförderung ist in den Zügen kostenfrei, Billette gibt es beid en Schaffnern im Zug. Auskunft erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAB gerne. 

Flohmarkt am 1. Mai am Bahnhof Münsingen

Zum Beginn des neuen Fahrplans und somit zum Saisonstart am 1. Mai gibt es auf dem Parkplatz Lautertalstraße direkt am Münsinger Bahnhof von 10-16 Uhr einen Flohmarkt.

Historischer Omnibus zum Oldtimer- und Dampfmaschinenfest am Münsinger Eisberg

Außerdem verkehrt wieder der Oldtimer-Bus “Saurer-Alpenwagen LC4“ der SAB im Pendelverkehr zum traditionellen Oldtimer- und Dampfmaschinenfest auf dem Segelfluggelände Münsingen-Eisberg. Bei einer Fahrzeit von rund zehn Minuten startet der Bus vom Bahnhof Münsingen um 10:35, 10:55, 11:55, 12:35, 12:55, 13:35, 14:55, 15:35, 15:55 und 16:35 Uhr zum Festgelände.

In der Gegenrichtung verlässt der Oldtimerbus den Segelflugplatz Dottingen-Eisberg um 10:45, 11:05, 12:05, 12:45, 13:05, 13:45, 15:05, 15:45, 16:05 und 17:05 Uhr. Bei starkem Andrang werden Zusatzfahrten eingelegt. Am Münsinger Bahnhof besteht bequemer Übergang von und zu den Zügen der Schwäbischen Alb-Bahn, die an diesem Tag erstmals nach dem Sommerfahrplan 2024 aus bzw. in Richtung Schelklingen bzw. Engstingen fahren.

Der Fahrpreis für die einfache Fahrt mit dem Oldtimerbus beträgt für Erwachsene 4 €, für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren 3 €. Die Billette können ausschließlich direkt im Bus gelöst werden. Im Fahrpreis ist der Eintritt zum Oldtimer- und Dampfmaschinenfest enthalten.

Den Fahrplan für den Oltimerbus finden Sie hier.

Nähere Auskünfte zum neuen Sommerfahrplan und zum Oldtimerbus sowie zu allen anderen Fragen rund um die Schwäbische Alb-Bahn gibt es wie immer online unter www.alb-bahn.com, bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SAB am Fahrkartenschalter in Münsingen sowie über das kostenlose Kundentelefon unter der Rufnummer 0800 444 7673.

 

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. 0800 4447673 (kostenfrei)

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Schalteröffnungszeiten

Fahrkartenschalter im Bahnhof Münsingen

Ganzjährig:
Mo - Fr: 8:30 – 14:00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Zusätzlich in der Sommersaison
(1.5. bis 20.10.2024):

Samstag: 8:30 - 14:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 17:30 Uhr